Hinter dem Namen What Moon Things stecken die drei New Yorker John (Gesang, Schlagzeug) Jake (Gitarre, Gesang) und Chris (Bass), und ihre Musik bezeichnen sie als “dreamo // slo punk // death to post-punk revival // old wave // post sponge”.

Als Einflüsse dürfen Pixies, My Bloody Valentine, Modest Mouse und The Cure herhalten. Laut ihrer Aussage ist “Doolittle” von den Pixies das Album, welches sie hören würden, wenn sie für den Rest ihres Lebens nur noch eines zur Auswahl hätten.

Vor zwei Jahren habe ich dir ihre schlicht What Moon Things betitelte EP vorgestellt. Danach habe ich sie allerdings ein wenig aus den Augen verloren. Gerade flatterte allerdings eine E-Mail in mein Postfach. Der Inhalt: die Ankündigung des Album “Someone Who Isn’t Me”, welches am 15. Juli bei Bandcamp erscheint und 16 Songs für schlappe €5,30 bietet.

Die zwei Songs Party Down The Street und 17 sind schon verfügbar. Beide auf ihre Art klasse, der erste gefällt mir allerdings eine ganze Ecke besser.

Facebook | Tumblr

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here