Wings Of Desire – Life Is Infinite

Vor zehn Monaten hatte ich noch keine Ahnung, wer Wings of Desire sind. Der englische Titel des Films Der Himmel über Berlin von Wim Wenders aus dem Jahr 1987 war mir bekannt, doch das Duo selbst nicht. Dann stolperte ich über die Single Runnin’ und wurde hellhörig. Richtig begeistert war ich allerdings erst ein paar Monate später mit der Veröffentlichung von A Gun In Every Home.

Ich recherchierte ein wenig. Hinter dem Namen Wings of Desire steht das Ehepaar Chloé Little und James Taylor. Die beiden sind das Überbleibsel der Band INHEAVEN, die mit dem selbstbetitelten Debütalbum 2017 für einige Furore sorgten. Etwas über ein Jahr später war allerdings Schluss, seitdem machen Chloé und James als Duo weiter.

Sie lösten sich von ihren Grunge- und Pixies-Einflüssen und wandten sich dem Post-Punk und Dream-Pop zu. Hören konnten wir dies auf den zahlreichen Singles, die dieses Jahr veröffentlicht wurden. Zehn der dreizehn auf dem Album enthaltenen Songs sind bereits vorher als Doppelsingles erschienen. 

Dennoch hört sich die Zusammenstellung der Songs als komplettes Album immer noch frisch und aufregend an. Von Anfang an wird deutlich, dass Life Is Infinite voll und ganz auf kraftvollen Sound mit Hang zur Hymne setzt. 

Die beiden Musiker mischen gekonnt Coldplay mit Arcade Fire, Bruce Springsteen und Krautrock. Rauschhafte Momente kollidieren hier mit zuckersüßen Melodien und rauer Indie-Attitüde.

A Gun In Every Home markiert für mich den Höhepunkt des Albums. Hier stimmt einfach alles: Aufbau, Drama, Melodieführung. Der Song bildet auch eine Art Blaupause für die restlichen Stücke. Mal geht es etwas wilder und repetitiver zu (Better Late Than Never), mal etwas verhaltener (Chance Of A Lifetime). 

Aber die beiden haben ihre Formel gefunden. Die Songs besitzen eine Kontinuität, die sie hier und da ein wenig berechenbar macht. Aber zum Glück ist jedes Stück eigenständig genug, um sich von den anderen abzusetzen. Außerdem sorgen Stücke wie Perfect World oder A Million Other Suns für die nötige Abwechslung.

Für mich sind die Wings Of Desire eine der Entdeckungen des Jahres 2023. Wie bei vielen Anthologien ist es vielleicht am besten, sich die Rosinen herauszupicken. Davon hat Life Is Infinite eine Menge zu bieten.

9/10



Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert