Wolf Alice – Freazy (Video)

Mit ihrem großartigen Debütalbum haben sich Wolf Alice in mein Herz gespielt. Die hörbaren Einflüsse auf „My Love Is Cool“ reichen von Nirvana, The Pixies und Stone Roses bis zu den Cocteau Twins und sorgen dafür, dass die Musik auf unbestimmte Art immer vertraut klingt.

Am 27. November erscheint die neue Single zu “Freazy”, und die Band hat dazu ein kunterbuntes, halluzinogenes Picknick-Video gedreht.

Ich hoffe, das Video läuft in Deutschland.

Hier die YouTube-Version:

Wolf Alice: Webseite, Facebook


Kommentare

2 Antworten zu „Wolf Alice – Freazy (Video)“

  1. Vevo läuft, youtube nicht. Auch eins meiner Lieblingsalben des Jahres.

    1. Danke für den Hinweis!

Aktuelle Beiträge