Ich liebe es, wenn sich die Stimmung eines Songs ändert. “Dark Matter” von Wyldest ist ein tolles Beispiel. Am Anfang war ich bereits nach einer knappen Minute soweit, dass ich die Wiedergabe beenden wollte. Durch einen glücklichen Zufall ließ ich den Song aber laufen, und irgendwann passierte dann die Magie.

“Dark Matter” transformierte sich von einem mittelguten Indie-Pop-Song zu Dream-Pop mit Shoegaze-Elementen und tollen Melodien. Und das gefiel mir dann so gut, dass ich mich entschloss, den neuen Song von Wyldest mit dir zu teilen.

Der Song stammt von der im Frühjahr erscheinenden Debüt EP der Band aus dem Norden Londons, welche von Guy Massey (Palma Violets, The Libertines, Idlewild) produziert wurde.

Wyldest: Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here