Bei Beliefs handelt es sich um zwei Musiker aus Toronto in Kanada. Bereits im November 2010 trafen sich Josh Korody und Jesse Crowe auf einer Geburtstagsparty und entdeckten im Laufe des Abends ihre gemeinsame Liebe zu The Jesus And Marychain, Slowdive und My Bloody Valentine. Kurz darauf begannen sie gemeinsam Song zu schreiben, Soundcollagen zu sammeln und wechselnd gleichgesinnte Musiker um sich zu versammeln. Ein knappes Jahr später hatten die beiden ihre erste Platte in den Händen und spielten im Vorgramm von A Place To Bury Strangers, Porcelain Raft, Disappears, oder auch Lotus Plaza. Bereits die vor ein paar Monaten erschienene Single “Violets” hatte es mir angetan, und so war ich entzückt, als die beiden bei meinem kleinen Special zum Thema Spotify mitmachten. Heute ist endlich ihr erstes offizielles Album erschienen, welches ihr euch unbedingt anhören solltet und bei gefallen zum Beispiel hier für knapp 6 Euro als FLAC oder MP3 kaufen könnt.

Interview mit der Band zum Albumrelease auf Dazed Digital.

Facebook | Homepage

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here