Anhören: Art Brut – “It’s A Bit Complicated”

“I’ve seen her naked. Twice!” oder auch “Yes, this is my singing voice!” hat wohl noch jeder im Ohr, der vor knapp 2 Jahren zum Debüt von Art Brut abgefeiert hat. Einfach gestrickte Rocksongs, die gepaart mit ungemein prägnanten Vocals und Texten, die fast nur aus zukünftigen Zitaten zu bestehen schienen, ein aufregendes und einmaliges Debüt formten. Und übermorgen geht es nun mit dem Nachfolger “It’s A Bit Complicated” weiter. Und diesen könnt ihr euch nun auf der MySpace-Seite der Band anhören.

Leider scheinen die fünf sehr guten Songs der ominösen Vorab-EP (ZIP-Datei existiert nicht mehr) die besten auf dem neuen Album zu sein, so das ich mir einen Kauf noch schwer überlegen muss. Aber hört am besten selber:

Art Brut MySpace

via Die Stagediven


Kommentare

8 Antworten zu „Anhören: Art Brut – “It’s A Bit Complicated”“

  1. Leider werden die Stücke wie es von einer deutschen Seite zu erwarten war nur angespielt. Schade..

  2. Avatar von nicorola
    nicorola

    Danke für den Hinweis!

  3. Hier kann man auch reinhören UND es funzt 😉

    http://www.artbrutmusik.de/albumplayer

  4. Luisterpaal stellt die Alben nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung, normalerweise bis sie von neuen von der Startseite verdrängt werden. Danach erscheint eben diese Nachricht wenn man versucht sie abzuspielen.

  5. mal was anderes. ich bekomme bei luisterpaal “Deze audio/video is niet meer beschikbaar.”, hat da auch das Urheberrecht uns ausgeschlossen (vgl pandora)?

  6. mich stört an myspace, dass man nach jeden song neu klicken muss. aber zum album: ich find’s überraschend gut.
    vielleicht nochmal reinhörn? 😉

  7. Avatar von nicorola
    nicorola

    Ich bin den MySpace-Streams auch nie ganz zufrieden, aber mir ist bisher bloss die unterschiedliche Tonqualität der Songs aufgefallen. Die Jungs vom Luisterpaal lassen sich scheinbar noch Zeit 🙂

  8. Leider ist in dem Myspace-Stream schon seit Tagen der Wurm drin (bei mir zumindest), mehrere Stücke lassen sich nur anspielen und die Reihenfolge ist auch total durcheinander, hatte eigentlich gehofft da heute mal was aus Holland zu hören 😉

    Ich bin aber auch etwas enttäuscht von dem was ich davon richtig hören konnte (war ich auch von den Vorabstücken schon teilweise), vielleicht war ohne die Überraschung die das erste mitbrachte kein zweites so gutes Album in dem Stil möglich.