doherty

Irgendwo habe ich gelesen, das es sich bei der Soloplatte von Peter (oha, mit r) Doherty nur um Pflichtprogramm für die Vertragserfüllung halten soll. Aber ich will lieber glauben, das es sich bei “Grace/Wastelands” um ein Biest handelt, das einfach hinaus musste. Ich bin jetzt gerade erst bei “1939 Returning” und kann noch nicht sagen, was ich davon halte. Sehr verhalten das ganze (gut, verzerrte Gitarren und Adrenalinschübe habe ich nach den Ankündigungen eines Akustikalbums auch nicht erwartet), aber leider auch nicht packend. Aber da kommen ja noch 9 Songs.

Albumstream: Peter Doherty – “Grace/Wastelands”

Foto: iam_photography

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here