Ich finde es ja inzwischen ziemlich nervtötend, das diese Geofuckscheisse inziwschen auch die Holländer von 3VOOR12 und ihren tollen Luisterpaal erwischt hat. Und das Ganze funktioniert dann nach dem Motto: kannst ja mal probieren, vielleicht spielt der Player was ab, vielleicht auch nicht. Veel geluk!

Ne, so nicht. Wenn ich mir einen Albumstream anhören möchte, dann mache ich das auch. Da lasse ich mir im weltweiten Netz keine Länderschranken vor die Nase halten.

So nach den ersten Eindrücken klingt “Nine Types Of Light” nicht wie eine Steigerung von “Dear Science,”, ja noch nicht mal nach einem Wiederholungsspiel. Das klingt sehr viel relaxter. Aber so aus der Hüfte geschossen gibt es hier jetzt kein vorschnelles Urteil.

In diesem Sinne: Viel Spaß!

3 KOMMENTARE

  1. Danke für die Mühen mit Ersatz-Stream-Suchen! Großartiger Service. Es schockiert einen schon ziemlich, dass jetzt auch bei 3VOOR12 geogeblockt wird. Einen niederländischen Proxy habe ich leider nicht gefunden 🙂

    Das Album halte ich übrigens nach dem mittlerweile dritten Durchlauf für große Klasse, ein richtiger Grower!

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here