Cigarettes After Sex – Tejano Blue

Cigarettes After Sex haben ihr neues Album X’s angekündigt und zeitgleich die neue Single Tejano Blue veröffentlicht.

Der Song ist eine Anspielung auf die Musik der Kindheit von Bandleader Greg Gonzalez. Er erklärt:

“Ich bin in El Paso aufgewachsen und die Tejano-Musik ist dort sehr verbreitet. Man konnte in viele Bars der Stadt gehen und Künstler wie Selena, Los Ángeles Azules und La Mafia über die Lautsprecher hören. Das war die Atmosphäre, die mich damals umgab, aber ich habe sie immer abgelehnt und mich zu allem anderen hingezogen gefühlt.

Jahre später, als ich in New York City lebte, fing ich schließlich an, Selenas ‘Como La Flor’ zu hören, zur gleichen Zeit, als ich auch viel Cocteau Twins hörte. Ich hatte dann die Idee, zu versuchen, ihre beiden Sounds irgendwie zu kombinieren, was sich ein bisschen seltsam anfühlte, aber auch so, als käme es von einem echten Ort, an dem ich die Musik, die ich in meiner Jugend um mich herum hörte, wiederentdeckte und mich endlich mit ihr verband.”


Kommentare

2 Antworten zu „Cigarettes After Sex – Tejano Blue“

  1. Es ist interessant zu lesen, wie persönliche Erfahrungen in die Musik von Cigarettes After Sex einfließen. Die neue Single ‘Tejano Blue’ hat definitiv eine einzigartige Note. Bin gespannt auf das neue Album und das Konzert in Berlin

    1. Mir gefällt hier auch der etwas andere Touch. Bringt ein wenig (dezente) Abwechslung in ihren Klangkosmos. Viel Spaß auf dem Konzert.

      Ich habe gerade gesehen, dass sie in der Uber Arena (ehemals Mercedes Benz, davor O2 World) spielen. Wahnsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge