dnots

Eigentlich wollte ich was Eigenes schreiben, aber im Prinzip schreibt René genau das, was ich auch denke:

“DJ Danger Mouse (Wikipedia), der sich 2004 mit der EMI anlegte, in dem er es wagte, das „White Album“ der Beatles mit Jay-Zs „Black Album“ zu einem „Grey Album“ zu mashen – bis heute ein Meilenstein der Musikmash-Kultur – und der hiernach zusammen mit Cee-Lo Green im Jahr 2005 eine der heisstesten Acts des Jahres auf die Beine zu stellen, hat ein neues Album namens „Dark Night Of The Soul“ zusammen mit Sparklehorse aufgenommen.
Und weil auf dem Album massenweise Gastsänger zu hören sind und er ja immer noch Ärger mit der EMI hat, kommt das Album als leere CD-R, die Musik dazu ist „irgendwo im Netz“. Zusammen mit der leeren CD-R bekommt man noch ein limitiertes Buch mit Fotografien von David Lynch, der auf einem Track auch zu hören ist. Ja, David Lynch. Ja, leere CD-R.”

Das Album ist schon im Netz verfügbar, sucht einfach nach “Dark Night Of The Soul” auf den einschlägigen Seiten. Die Liste der Gäste auf diesem Album ist phänomenal: James Mercer von The Shins, The Flaming Lips, Gruff Rhys von den Super Furry Animals, Jason Lytle von Grandaddy, Julian Casablancas von The Strokes, Frank Black von den Pixies, Iggy Pop, Nina Persson von den Cardigans, Suzanne Vega, Vic Chesnutt, David Lynch und Scott Spillane von Neutral Milk Hotel und The Gerbils. Wahnsinn.

Webseite des Projekts: Dark Night of The Soul
Bei NPR könnt ih euch das komplette Album anhören

Hier übrigens die Tracklist, da alle Songs in einer einzigen MP3 kommen und ihr euch die selbst auseinanderschneiden müßt.

  1. Revenge (Flaming Lips)
  2. Just War (Gruff Rhys of The Super Furry Animals)
  3. Jaykub (Jason Lytle)
  4. Little Girl (Julian Casablancas of The Strokes)
  5. Angel’s Harp (Frank Black of The Pixies)
  6. Pain (Iggy Pop)
  7. Star Eyes (I Can’t Catch It) (David Lynch)
  8. Everytime I’m With You (Jason Lytle)
  9. Insane Lullaby (James Mercer of The Shins)
  10. Daddy’s Gone (Mark Linkous of Sparklehorse and Nina Persson of The Cardigans)
  11. The Man Who Played God (Suzanne Vega)
  12. Grim Augury (Vic Chesnutt)
  13. Dark Night Of The Soul (David Lynch)

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here