Frank-Zappa-Straße

Berlin hat bald eine Frank-Zappa-Straße. Und zwar hier. Schöner als Straße 13 klingt das allemal. Von diesen durchnummerierten Straßen gibt es in Berlin noch viel zu viele, und es gibt auch noch verdammt viele Musiker, die eine eigene Straße verdient hätten.

Vorschläge?

via


Kommentare

4 Antworten zu „Frank-Zappa-Straße“

  1. Avatar von nicorola
    nicorola

    Gute Idee. Habe gleich mal für die Ärzte gestimmt, bei den anderen habe ich doch arge Bauchschmerzen 🙂

  2. Hab mal ne Abstimmung dazu gestartet:
    Musiker, die eine eigene Straße in Berlin verdienten bei Rankaholics. Bissl Eigenwerbung.

    Vielleicht können wir mit genug Stimmen den Berliner Senat überreden 🙂

  3. Avatar von nicorola
    nicorola

    Ich finde, das Thom Yorke zumindest eine Allee verdient hat.

  4. Hm, sehr gute Frage. Ich bin zu gegenwartsfixiert um gute Vorschläge zu machen. Auch wenn es nicht meine Musik ist, haben Pop/Schlagersänger und -produzenten evtl. Straßennamen verdient, weil sie über viele Jahrzehnte großen Einfluss auf das Leben der Deutschen ausgeübt haben. Ich beschränke mich mal auf Musiker aus dem deutschen Raum, weil die Beatles, Stones und Co. ihre Straßennamen bestimmt schon sicher haben.

    Meine Vorschläge: Heinoallee (Volksliedveteran), Frank Farian Straße (Pop/Schlagerproduzent), Gotthilf Fischer Weg (Chorleiter), Herbert Grönemeyer Straße (Deutscher Konsenzpoprocker), Die Ärzte Passage (als die beste Band der Welt), Thom Yorke Weg (weil Radiohead für mich immer noch das wichtigste Album der 90er produziert haben).