Jetzt habe ich gerade dieses faszinierende Video gesehen und mich allen Ernstes gefragt: kann ich das hier bringen? Die Antwort ist eigentlich eindeutig, aber ich habe dennoch kurz gezögert. Ich habe mir ja nicht umsonst den Untertitel Das Musikblog zwischen Indie und Electronica ausgedacht. Und aus meiner Liebe zu elektronischen Sachen mache ich ja auch kein Geheimnis.

Dennoch blitzten gerade ganz kurz die Klingen meiner Schere im Kopf auf, als ich dieses Video sah. Zum Glück nur für eine Millisekunde, aber das hat mich dennoch erschreckt. Aber keine Sorge: der Schreck ist verflogen und die Schere nur noch ein verblassendes Bild. Deswegen gibt es jetzt das großartig animierte Video von Christopher Hewitt für den Song “Winter Linn” von Clark. Und das aktuelle Album von Clark habe ich mir jetzt auch heruntergeladen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here