Glimmer – Buried & Daydream

Die New Yorker Grungegazer Glimmer veröffentlichen heute ihre neue Single Buried und die B-Seite Daydream. Beeinflusst von modernen Acts wie Nothing und Narrow Head und 90er-Jahre-Titanen wie Dinosaur Jr. und My Bloody Valentine, enthält der Sound von Glimmer Elemente von Grunge, Shoegaze und klassischem College-Rock.

Mir gefällt vor allem die flotte Single Buried, welche sich durch mehrere Gitarren-Schichten und den explosiven Refrain auszeichnet, während die B-Seite eine sanftere Seite zeigt, die sich allmählich zu einem großen Höhepunkt aufbaut.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Aktuelle Beiträge