Als sich letztes Jahr die britische Band Wild Beasts nach zehnjährigem Bestehen überraschend auflöste, war ich ein wenig enttäuscht. Ich betrachte das Ende nach wie vor mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

Lachend deshalb, weil die Band soviele großartige Songs hinterlässt. Weinend deshalb, weil es von diesen großartigen Songs keine weiteren geben wird.

Zu meiner Freude macht aber zumindest der ehemalige Frontmann Hayden Thorpe weiter, und zwar solo. Am 24. Mai erscheint erscheint das Album Diviner, dessen großartigen Titelsong ich dir schon vorgestellt hatte.

Mit Love Crimes legt Thorpe jetzt in gleicher Qualität nach.

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here