EMI Music hat eine an Bedingungen geknüpfte Austrittserklärung an den Branchenverband IFPI verschickt, so das Branchenmagazin “Billboard”. In dem Schreiben habe Chris Ancliff, General Counsel von EMI Music, angekündigt, dass der Major zum 31. März die IFPI verlasse. Es sei denn, “die Diskussionen mit den anderen Major-Labels über die künftige Struktur und Finanzierung der IFPI und der nationalen Branchenverbände … führen zu einer Lösung, die wir unterstützen können.” (Musikmarkt)

Sicherlich hat dieser Schritt etwas mit den Kosteneinsparungen bei dem Major zu tun, aber ein lautes Nachdenken über die Struktur und Effizienz der Branchenverbände ist mindestens interessant. Und wenn man sich folgende Aussage anschaut, dann könnte da in diesem Jahr noch so einiges passieren:

“It’s more about making sure that the organizations and the way they are structured make sense and are in synch with the way the business operates now.” (Billboard)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here