Kategorien
Allgemein

iPod-Crashkurs

Apropos iPod: es gibt scheinbar genügend Leute, die mit der sehr einfachen Menüführung des iPods trotzdem nicht zurechtkommen. Ich will mich hier nicht darüber lustig machen (wieviele Männer wissen schließlich, wie sie Programme abweichend von “40 Grad, Bunt” bei der Waschmaschine einstellen?). Aber das man versucht, auf Kosten dieser Leute richtig unverschämt Geld zu verdienen, das finde ich schon beachtenswert.
Die britische Kaufhauskette Selfridges bietet nun für überforderte Kunden einen 40-minütigen Chrashkurs für umgerechnet 95,- Euro an. Gegen einen kleinen Aufpreis kann man sich auch zuhause in die Wunderwelt der digitalen Musik einführen lassen. Unglaublich.

Hallo Kunden von Selfridge, bei mir kriegt ihr die 40 Minuten für…..sagen wir mal…..75,- Euro!

via: Macwelt

Kommentare

Da dürftet ihr aber nicht viel Gewinn machen, da eigentlich jeder die grundliegende Bedienung des Players innerhalb von 1-2 Minuten raffen dürfte. Selbst meine Mutter, die von sich behauptet, dass sie keinen CD-Player bedienen kann, hat es hingekriegt auf nem Nano einen Song zu starten.
Ok, iTunes ist schon was anderes 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.