Neuerscheinungen Mai 2014

Der Wonnemonat Mai steht in den Startlöchern. Ich freue mich auf den Frühsommer und auf gute Musik, die mich durch diesen begleitet und ihn mir versüßt. Dieses Jahr hat der Mai ein paar interessante Platten im Angebot. Zum Beispiel The Horrors, Chad VanGaalen, Yesterday Shop, The Black Keys, PAWS und Plaid. Und der Nino aus Wien, das ist kein Fehler, der bringt zwei Platten auf einmal heraus: eine eher rockige und eine eher nachdenkliche. Wie in jedem Monat bin ich mir auch dieses Mal ziemlich sicher, dass ich eine handvoll wichtiger Platten vergessen habe. Deswegen bitte ich wie immer um Ergänzung in den Kommentaren. Danke!

02.05.2014
tUnE-yArDs – Nikki Nack
Chad VanGaalen – Shrink Dust
The Horrors – Luminous
Fujiya & Miyagi – Artificial Sweeteners
Icypoles – My World Was Made For You
Embrace – Embrace
Lykke Li – I Never Learn
Mando Diao – Aelita
Peter Piek – Cut Out The Dying Stuff
Tiny Ruins – Brightly Painted One

09.05.2014
The Black Keys – Turn Blue
Yesterday Shop – Parodos
Swans – To Be Kind
Little Dragon – Nabuma Rubberband
Owls Of The Swamp – Atlas
Yellow Ostrich – Cosmos

16.05.2014
Plaid – Reachy Prints
Coldplay – Ghost Stories
Conor Oberst – Upside Down Mountain
Der Nino Aus Wien – Bäume
Der Nino Aus Wien – Träume
Douglas Dare – Whelm
La Sera – Hour Of The Dawn
M83. – You And The Night

23.05.2014
Owen Pallett – In Conflict
Archive – Axiom
Collapse Under The Empire – Sacrifice & Isolation
Sharon van Etten – Are We There

30.05.2014
Echo & The Bunnymen – Meteorites
Clap Your Hands Say Yeah – Only Run
PAWS – Youth Culture Forever

5 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here