18. Januar 2008
Rough Trade

bspSchöner Tag heute. Musikalisch gesehen. Denn neben dem absolut großartigen Debüt von Get Well Soon steht auch das dritte Album von British Sea Power zum Verkauf bereit. Ich muss zugeben, das mich das bisherige Schaffen der vier Jungs aus Brighton eher mäßig interessiert hat, erst mit der vor kurzem erschienenen “Krankenhaus”-EP bin ich durch einen Arbeitskollegen so richtig auf sie aufmerksam geworden. Von dieser EP haben es dann auch 2 Songs auf das Album geschafft, “Atom” und “Down on the Ground”.
Schon das eröffnende Pochen von “All In It” mit seiner Beschwörungsformel “We’re all in it and we close our eyes” zieht mich in den Bann dieser doch recht ungewöhnlichen britischen Band. Das nachfolgende “Lights Out for Darkier Skies” ist am ehesten die Antwort auf die Frage, ob ich Rockmusik mag. Natürlich, zumindest wenn sie mir so dargeboten wird. Übrigens ein wunderbares Break, nachdem der Song schon fast zuende ist. Das nachfolgende “No Lucifer” ist dann schon der erste Höhepunkt dieser Platte, eine kleine Hymne, auf die mit “Waving Flags” ein ebenso schöner Song folgt. Großartig athmosphärisch, fast schwelgerisch. Klingt ein wenig wie eine Mischung aus Schlager und Rave mit einer Prise Rock. Oder so.

Was folgt, sind weitere 38 Minuten, die mal etwas langweiliger (“Canvey Island”), mal wunderbar dick aufgetragen (“Down on the Ground”), mal postrockig (“The Great Skua”) und mal eher nur athmosphärisch sind (“We Close Our Eyes”). “Do You Like Rock Music” ist eine wunderbar vielschichtige Platte, die viele kleine Melodien beherbergt, die man so schnell nicht wieder vergisst.

Wertung: 8 von 10

//////////

Das komplette Album anhören.

danke für die unterstützung bei Amazon kaufen

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here