Last.fm verkauft

Der Medienriese CBS Corporation hat die Community-Plattform Last.fm für 280 Millionen US-Dollar erworben. Das Management soll bleiben und Last.fm seine eigene Identität behalten.

Martin Stiksel, einer der Gründer von Last.fm: “This move will really support us to get every track ever recorded and every music video ever made onto Last.fm. With a strong partner like CBS, this is now within our reach.”

via BBC News


Kommentare

Eine Antwort zu „Last.fm verkauft“

  1. Ich hab doch gesagt das es nur eine Frage der Zeit ist bis last.fm groß genug ist um gekauft zu werden.