Am 6.Dezember startet MEDION (ja richtig, der Aldi-Hersteller) einen eigenen internetbasierten Musik-Shop. Angeboten wird ein Sortiment von etwa 450.000 Songs, wovon etwa die Hälfte überraschenderweise im MP3-Format verfügbar ist. Das liegt an den Indiependant-Firmen, die ihre Musik größtenteils nur mit einem Wasserzeichen versehen. Die restlichen Songs liegen im DRM-geschützten WMA-Format vor.
Hier allerdings gibt es scheinbar Unterschiede in der Verwertbarkeit von Plattenfirma zu Plattenfirma. Zwischen drei- und neunmal brennbar, bis zu 25 Mal auf portable Player überspielbar. Und per Kaufnachweis bis zu dreimal erneut ladbar. Hmmmm. Unterschiedliche DRM-Bedingungen und Formate in einem Shop? Das ist definitiv nicht anwenderfreundlich. Aber schauen wir mal, was der Nikolaus so bringt.

via:heise
medionmusic

1 Kommentar

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here