Kategorien
Videos

Meine Songs des Jahres 2008 #9

Komisch, ich hätte das Solodebüt von Ex-Test Icicle Devonte Hynes im letzten Jahr verortet. Da war ich beim Durchsehen meiner Bibliothek doch recht positiv überrascht. “Tell Me What It’s Worth” stammt genau genommen auch aus dem letzten Jahr und wurde als Vorbote auf das Album veröffentlicht, welches hierzulande im Januar in die Läden kam. Nach wie vor ein sehr ruhiger, besinnlicher kleiner Popsong. Ein verdammter kleiner Ohrwurm.

http://www.dailymotion.com/swf/k3bXO4yYy7rMsDtVt6&related=1
Lightspeed champion Tell me what it is worth

Worum geht es hier? Ich stelle im Laufe des Monats die Songs vor, die mich in diesem jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder Tracks, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

Von Nico

Schön, dass du hier bist. Mein Name ist Nico und ich bin Musikblogger aus Leidenschaft. Wenn du Indie-Rock, Shoegaze, Folk, Post-Rock oder Electronica liebst, dann bist du hier genau richtig. Mehr über mich...

0 Antworten auf „Meine Songs des Jahres 2008 #9“

Großartiger Song, in der Tat! Hätte schwören können, dass der älter ist, aber schön, dass du mich daran erinnert hast!

Update: Ach, schreibst du ja auch. Das mit dem Ältersein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.