Hier in Salzburg hat es wieder ordentlich geschneit, und so konnte ich mit meinem Sohn endlich an unserem Iglu weiter arbeiten. Das gute Stück hat jetzt eine Treppe, eine Balustrade und eine Rutsche. Mal sehen, was uns morgen noch einfällt.

Zu The Bewitched Hands fällt mir gerade gar nicht so viel ein, sie haben mich kalt erwischt und überzeugt. Vor allem mit diesem Song, der beim ersten Hören sehr ungewöhnlich klingt, spätestens beim dritten Durchlauf aber kaum noch aus dem Gedächtnis zu bekommen ist.

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=16277309&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=00ADEF&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0

The Bewitched Hands | Hard to cry | A Take Away Show from La Blogotheque on Vimeo.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2010 die Songs vor, die mich in diesem jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder Tracks, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

5 KOMMENTARE

  1. Da wir gestern zurückgeflogen sind, kann ich den aktuellen Status nicht vermelden. Aber der ist inzwischen so vereist, der dürfte noch ein paar Tage / Wochen stehen. Bilder habe ich natürlich… werde ich hier mal posten (liegen aber noch zuhause).

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here