Definitiv mein Lieblingssongs aus der elektronischen Ecke. Die komplette LP4 ist klasse, aber “Drugs” ist definitv der Song, der die Kunst von Mike Stroud und Evan Mas auf den Punkt bringt. Dazu noch ein angsteinflößendes Video in bester “Black Hole Sun”-Tradition…perfekt.

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=13877453&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=00ADEF&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0

Ratatat – Drugs from Blink on Vimeo.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2010 die Songs vor, die mich in diesem jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder Tracks, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here