In der letzten Woche habe ich die Mixahula-Reihe nach 300 Ausgabe direkter MP3-Verlinkung auf Soundcloud umgestellt. Jetzt gehe ich noch einen Schritt weiter, denn Soundcloud bietet seit gestern die Möglichkeit, Playlisten auch mit fremden Songs zu befüllen. Das finde ich enorm praktisch. Für euch ändert sich im Prinzip nichts, ihr könnt die Songs nach wie vor anhören und bei Gefallen herunterladen.

Ich weiß, das die Feed-Leser unter euch die Songs jetzt nicht mehr direkt in ihrem Reader hören / herunterladen können, aber ich denke und hoffe, das lässt sich verschmerzen.

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/playlists/2864017″ params=”” width=” 100%” height=”450″ iframe=”true” /]

Foto: Ben124, CC-Lizenz

8 Kommentare

  1. Wenn ich auf Download klicke bekomme ich, je nach Track, mal ein wav, mal ein mp3 und mal ein m4a. Bis auf mp3 kann ich das nicht abspielen. Gibt es einen Link, der immer ein mp3 liefert?

    • Ah, sorry. Habe ich nicht geprüft. Betrifft zum Glück nur 2 Songs, der Rest ist MP3. Werde ich beim nächsten Mal genauer prüfen (steckt ja noch in den Kinderschuhen, die Version mit Soundcloud).

      Du bekommst aber das komplette Album von White Lights (auf dem auch der Song “I Lied / Trust” enthalten ist) als MP3 hier: http://white-lights.net/

      Den ersten Song von Wall finde ich leider nicht, sorry.

  2. […] Setzen wir unseren heutigen musikalischen Reigen mit einem wohl zu Understatement neigenden Zeitgenossen fort. Wer sich nämlich selbst Bloody Amateur nennt, ist entweder mit allzu treuherziger Ehrlichkeit gesegnet oder gibt sich die volle Dröhnung Bescheidenheit. Im Falle des New Yorkers Andy Comer ist die Intention spätestens nach den ersten Takten offensichtlich. Nachdem Comer bereits in der einen oder anderen Band gespielt hat, wagt er sich nun als Bloody Amateur an ein Soloalbum. Das selbstbetitelte Werk wird Anfang März auf Teen-Beat erscheinen, die erste Single Companions verspricht bereits einiges. Solch ein in edler Nachdenklichkeit gehaltener, akustisch-balladesker Song lässt keinesfalls auf stümperhaftes Anfängertum schließen. Den kostenlosen Download auf der Label-Seite sollte man sich daher auch nicht entgehen lassen. (via nicorola) […]

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here