Kennt ihr Moonface? Hinter dem Namen verbirgt sich Spencer Krug von Wolf Parade, der mit “With Siinai: Heartbreaking Bravery” sein zweites Album im April diesen Jahres veröffentlicht hat. Damals schrieb ich zum Albumstream: Heute morgen erst hat mich der Song “Teary Eyes and Bloody Lips” zum wiederholten Male geflasht. Dabei weiß ich gar nicht genau, was die Mannen um Mastermind Spencer Krug (u.a. auch tätig für Wolf Parade, Sunset Rubdown, Swan Lake, Frog Eyes) da genau machen, um mich in den Bann zu ziehen. Aber genau das ist es: ich sitze da, höre auf zu klicken, zu scannen, zu lesen; ich höre zu.

Jetzt gibt es zum tollen, an Twin Peaks erinnernden “Headed For the Door” ein sehenswertes, ziemlich surreales Video.

1 Kommentar

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here