speakersIch habe gerade eben gelesen, das Phillip Boa im August ein neues Album auf den Markt schmeisst. “Faking to blend in” wird es heissen. Und als ich das las, da bekam ich doch glatt meinen nostalgischen. Da musste ich an die total abgenutzten CDs in meinem Schrank denken, an das Konzert in der Kulturetage in Oldenburg, wo ich aus der ersten Reihe einen schlecht aufgelegten, arroganten Boa erleben durfte, der mich trotzdem zu begeistern wusste. Und deswegen heute eine Live-MP3.

Phillip Boa & The Voodooclub – “Love on Sale” (Live)

[ratings]

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here