Nach dem desaströsen Start der werbefinanzierten P2P-Software QTrax zeichnen sich nun Hoffnungsschimmer für das ehrgeizige Projekt ab. Die Beggars Group hat einen Deal mit QTrax unterzeichnet, immerhin eine der größten Independant-Label-Vereinigung.

The deal, which comes on the heels of similar licensing agreements and renewals with publishing interests and TVT Records, adds music from some legendary labels: Beggars Banquet, 4AD, XL Recordings, Rough Trade Records, Mantra Records, Mo’Wax Records, Locked On Records, Matador Records, Too Pure Records and Wiiija.
The deal is done, but there appears to be some work to be done in terms of integrating the group’s music into the service. As of midnight EST, I was not able to download songs by Beggars’ impressive roster of artists, including Adele, Basement Jaxx, Beirut, British Sea Power, Jarvis Cocker, M.I.A., Radiohead, TV On The Radio, The White Stripes, The Charlatans, Cocteau Twins, The Cult, The Fall, Gary Numan, Pixies, The Prodigy, and others.
(Listening Post)

Leider schaffe ich es momentan nicht, mich bei QTrax einzuloggen, da ich meine alten Zugangsdaten schlicht vergessen habe und die Bestätigungs-Email für den neuen Account noch irgendwo im Internet herumschwirrt. Eine Bestätigung von meiner Seite folgt also noch. Immerhin werden Songs von zum Beispiel Beirut gefunden, und nach Klick auf “Download” heißt es nur, das man sich einloggen muss. Ich bin gespannt.

1 Kommentar

  1. Auch mit einem aktiven Account bleibt es aktuell anscheinend noch bei der vollmundigen Ankündigung: “Downloads coming soon!!” Mal sehen, ob das Ding irgendwann Fahrt aufnimmt. Aber ich denke bis dahin kann man seine Zugangsdaten noch mehrfach vergessen… 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here