Kategorien
Downloads

Radiosongs kostenlos herunterladen

Stellt euch vor, es gibt einen Service, der 24 Stunden am Tag 10 Radiosender aufzeichnet, die dort gespielten Songs in einzelne MP3s zerschneidet und diese dann zum kostenlosen Download anbietet. Würde überhaupt ein Geschäftsmann auf die Idee kommen, so einen Service anzubieten? Nun, genau das scheint der Fall zu sein.

mp3 flat

Die H&O IS LTD. & Co. KG bietet auf der Webseite Mp3flat.com eben diesen Service. Durch das Mitschneiden würden ca. 30.000 Songs pro Monat zusammen kommen. Diese liegen dann auf dem Server von Mp3flat. Und wie komme ich da ran? Man muß sich registrieren, und dann darf man sich 5 Songs am Tag auf seinen Rechner laden. Kostenlos. Oder man zahlt 99 Cents und darf ganze 24 Stunden lang soviele Songs laden, wie man möchte.
Die H&O IS LTD. & Co. KG sieht in ihrem Dienst ein völlig legales Angebot, denn aufgrund der Zahlung der GEZ-Gebühr sei es jedem gestattet, Songs aus dem Radio mitzuschneiden, man selbst unterstütze den Nutzer lediglich mit einer Dienstleistung.Nun, ich denke, das sehen gewisse Leute ganz anders. Mal sehen, wie lange der Service durchhält. Oder hat Herr Hübner da eine Gesetzeslücke entdeckt?

Nachtrag: Selbst wenn er das hat, ich werde dort nichts herunterladen. Denn ganz abgesehen von eventuellen rechtlichen Bedenken geht es mir überhaupt nicht darum, immer alles umsonst zu bekommen. Ich möchte Musik online zu einem fairen Preis kaufen können. Vielleicht auch in Form einer Flatrate. Im MP3-Format. Ohne Nutzungsbeschränkungen. Und eine große Auswahl möchte ich auch haben. Und vielleicht sogar eine Art Community in Form von Empfehlungen anderer Nutzer. Redaktioneller Inhalt muß ja gar nicht sein, auch wenn er nett wäre. Ist das denn so schwer zu verstehen?

Diese “Geiz ist geil”-Mentalität hat gute Musik einfach nicht verdient. Und deswegen gehört dieses Angebot nicht in Grund und Boden verklagt, sondern sollte einfach durch Mißachtung wieder verschwinden.

via Heise