mtv
Foto: Violator3, CC-Lizenz

Vielleicht geht langsam aber sicher eine Ära zuende. Die Ära des Musikfernsehens. MTV Amerika steht nämlich eine Entlassungswelle bevor. Bis zu 500 Stellen, vielleicht sogar in einigen internationalen Ablegern sollen gefährdet sein. Man möchte sich neu strukturieren und den Fokus auf das digitale Geschäft legen.

Wenn das mal nicht zu spät ist. Denn man hat wichtige Entwicklungen im Web nicht nur verschlafen, sondern versteht sie scheinbar noch nicht einmal richtig, wie die Löschung unzähliger Videos bei YouTube meiner Meinung nach zeigt. Den Fortschritt, die Jugendkultur und die Musik, die finde ich längst woanders. Ob MTV jemals wieder Anschluß an Portale wie z.B. YouTube, MySpace oder Last.fm finden wird, wage ich zu bezweifeln.

via Musikwoche

1 KOMMENTAR

  1. MySpace und Youtube haben MTV in der relevanten Zielgruppe schon vergangenen Sommer abgehängt. Der Sender ist also quasi schon tot – was jetzt kommt, sind nur noch letzte Zuckungen.

    Davon abgesehen verstehe ich die Politik von Viacom aber: MTV hat mit “MTV Overdrive” eigentlich ein eigenes Download/Community-Projekt am Start, und an dem könnten sie, theoretisch, auch Geld verdienen. Wenn es denn jemand benutzen würde.

    Was niemand tut.

    Zu MTV und seinen Problemen habe ich übrigens schon vergangen Juli was geschrieben – ich hoffe, es ist okay, wenn ich den Artikel mal verlinke ;-).

  2. […] Aus aktuellem Anlass kommt hier ein kleiner Abgesang auf einen Fernsehsender, für dessen Empfang ich meine Freundin früher aufs Schärfte beneidet und unter fadenscheinigen Vorwänden immer öfter besucht habe, als eigentlich nötig gewesen wäre. Auf ihm habe ich Beck als “Loser” kennengelernt, genoss Michael Stipe im Cowboylook – yeahyeahyeah – sah zum ersten Mal meine frisch erwählten Idole Liam und Noel, hing an Richard Ashcrofts Lippen, folgte ihm durch englische Straßen und über englische Autos, starb 1000 herzschmerzerfüllte Tode bei Radioheads “High and dry“… […]

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here