The KVB ist ein Akronym: Nicholas Wood aus Southhampton begann vor acht Jahren in seinem Schlafzimmer Musik zu machen, und zwar unter dem Pseudonym Klaus von Barrel. Später wurde daraus schlicht The KVB.

Irgendwann stieß Kat Day dazu, und zusammen werkelten die beiden weiter an ihrem Sound. Der ursprüngliche Post Punk wurde mit Dream Pop, Shoegaze und vor allem Krautrock angereichert.

Sehr schön nachzuhören ist dies bei der neuen Single Above Us, dem ersten Vorgeschmck auf das neue Album Only Now Forever, welches im Oktober erscheint.

Website, Facebook

 

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here