Gleich vorweg:ich kenne The Residents nicht. Obwohl es sie seit mehr als 20 Jahren gibt. Angeblich eines der “wenigen Rätsel der Popgeschichte” (laut.de). Nun gut, darum geht es hier nicht. Sondern vielmehr um die Veröffentlichung ihres neuen Albums. Denn wenn man dieses im Laden kauft, dann erhält man eine Doppel-CD mit Booklet und allem Drum und Dran. Nur wenn man die CD dann mal genauer in Augenschein nimmt, wird man Folgendes feststellen: das sind 2 Rohlinge.
Das Konzept: man erhält diese 2 Rohlinge und einen Zugangscode zu dieser Webseite. “Dort werden in den kommenden zehn Wochen die fünf Episoden des neuen Residents-Werks zum Download zur Verfügung stehen. Und mit der letzten Folge des musikalischen Hörspiels können Kunden die Tracks auch auf die gekauften CD-Rs brennen.” (musikwoche)

Nun gut, die “Musik” ist nicht meine (hier eine MP3 aus dem neuen Werk: The Kid Who Collected Crimes!), aber die Idee ist schon recht interessant. Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke….eigentlich auch Quatsch. Warum soll ich für $ 15,- ein Booklet mit 2 Rohlingen kaufen, dann 10 Wochen warten und mir dann alles selber brennen? Da kann ich ja gleich 10 Wochen warten und mir eine reguläre CD kaufen. Wenn es sie denn geben sollte.

1 KOMMENTAR

  1. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass diese Platte dann auch auch im Handel auftaucht, also zu mindest nicht ohne sich die Songs dann runterzuladen.

    Ich mein im Endeffekt nutzen Sie doch nur den Grund aus, warum nicht jede käuflich-erwerbare Musik schon und ausschließlich per Internet angeboten wird: Wegen der Bootlegs. Ganz ehrlich, dass ist (vor allem) der Grund warum ich mir NUR cds (oder halt vinyl) kaufe. Was soll ich mit so einer blöden Lizenz? Ich will was greifbares haben.

    Also, Rohlinge, für die die auf Bootlegs abfahren, und Lizenzen für die digitale Fraktion. Bereitgestellt wird dann alles von einem Anbieter. Und dass die Tracks erst nach zehn Wochen peut a peut frei gegeben werden ist marketing.

    Der Haken an meiner Theorie ist die Tatsache, dass man natürlich die Bootlegs ‘kostenlos’ zum Selbstausdrucken bereitstellt. Andererseits, wer hat schon so gute/s Drucker/Papier? Ach, Kopfschmerzen 🙂

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here