Welcome to the Eighties
In den 80ern sind geniale Dilettanten die Stars der Stunde.
Und dabei ist die musikalische Spannbreite extrem vielfältig …
Donnerstag, 1. September 2011 um 21.50 Uhr auf ARTE

Die Achtziger sind ohne Zweifel das Jahrzehnt, welches mich sowohl in Fernseh- als auch Popkultur geprägt hat. Dabei habe ich von Noise-Roc, No Wave, Ska und 2Tone in meinen jungen Jahren natürlich nichts mitbekommen. Aber die NDW, die habe ich durchlebt.

Die 80er waren das Jahrzehnt der Jugendkulturen: Ob Punker, Popper, Waver, Ökos, Heavies, Grufties, Acid-Jünger oder Hip-Hop-Heads. Sie alle hatten ihren Sound und ihre Kleidungscodes. “Welcome to the Eighties” ist die erste umfassende TV-Darstellung der musikalischen Entwicklung der 80er Jahre. Die sechsteilige Dokumentationsreihe bettet die musikhistorische Aufbereitung in den zeitgeschichtlichen Rahmen ein und erzählt so, wie wir wurden, was wir sind – wurden doch in den 80er Jahren jene popkulturellen Gleise gelegt, auf denen wir heute noch reisen. ARTE zeigt die sechsteilige Reihe “Welcome to the Eighties” vom 1. September bis 6. Oktober 2011 jeweils Donnerstags gegen 21.45 Uhr. Heute: In den 80ern sind geniale Dilettanten die Stars der Stunde. Und dabei ist die musikalische Spannbreite extrem vielfältig: Vom Noise-Rock der New Yorker No Wave-Bewegung über die Geburt von Ska und 2Tone in England bis zu den Anfängen der Neuen Deutschen Welle.

Wiederholungen:
09.09.2011 um 03:35
Welcome to the Eighties
(Deutschland, 2009, 52 min)

Alle Infos hier.

Foto: Brandon King, CC-Lizenz

1 Kommentar

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here