Die Band Twin River verbindet Shoegaze mit Garage-Elementen und hat dabei immer den möglichen Hit im Hinterkopf.

Hinter Twin River stecken die zwei kreativen Köpfe Andy Bishop und Sängerin und Gitarristin Courtney Ewan.

Als die Band anfing, an ihrem zweiten Album Passing Shade zu schreiben, waren die Bandmitglieder zu der Zeit über 4.000 Kilometer voneinander entfernt: Courtney Ewan lebte in Montreal, während sich ihr Bandkollege Andy Bishop zu Hause in Vancouver befand.

Trotz der räumlichen Distanz haben Twin River es dennoch geschafft, einen einheitlichen  Sound zu erzeugen. Das Album wurde von Colin Stewart produziert, der auch schon für The New Pornographers und Black Mountain tätig war.

Für den Titel des Albums haben sich Twin River von einer Traumsequenz aus Patti Smiths’ Memoiren M-Train inspirieren lassen: „I’m not the dead, not a shade passing. I’m flesh and blood here.“

Nach dem Song Antony, den ich dir bereits hier vorgestellt habe,  gibt es mit Settle Down den zweiten Vorgeschmack auf das neue Album zu hören.

Passing Shade erscheint am 17. Juni bei Light Organ Records.

Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here