Nach all der Hysterie rund um das Erscheinen des neuen Albums “In Rainbows” von Radiohead wollte ich hier eigentlich langsam mal auf den Kern der Sache kommen: die darauf enthaltene Musik. Aber im Laufe der letzten Tage bemerkte ich, das es mit einer schnell dahingeschriebenen Kritik nicht getan ist. “In Rainbows” braucht Zeit, und die soll das Album auch bekommen. Und jetzt nochmal von vorne.

Nachtrag: Wer die beiden Alben “OK Computer” und “In Rainbows” besitzt, sollte unbedingt mal folgende Playliste ausprobieren:

Radiohead – 01 and 10 Playliste:

1. Airbag (OK Computer)
2. 15 Step (In Rainbows)
3. Paranoid Android (OK Computer)
4. Bodysnatchers (In Rainbows)
5. Subterranean Homesick Alien (OK Computer)
6. Nude (In Rainbows)
7. Exit Music (For A Film) (OK Computer)
8. Weird Fishes/Arpeggi (In Rainbows)
9. Let Down (OK Computer)
10. All I Need (In Rainbows)
11. Karma Police (OK Computer)
12. Fitter Happier (OK Computer)
13. Faust Arp (In Rainbows)
14. Electioneering (OK Computer)
15. Reckoner (In Rainbows)
16. Climbing Up The Walls (OK Computer)
17. House Of Cards (In Rainbows)
18. No Surprises (OK Computer)
19. Jigsaw Falling Into Place (In Rainbows)
20. Lucky (OK Computer)
21. Videotape (In Rainbows)
22. The Tourist (OK Computer)

Warum? Steht in den Kommentaren und ausführlicher hier.

1 KOMMENTAR

  1. Stimmt, das hatte ich gestern schon bei dir gelesen. Bin ich nur gestern abend nicht dazu gekommen. Werde ich mal testen. Klingt spannend.

  2. ich hör das grade, ich sach dir was: das stimmt… das fügt sich absolut grandios ein. 10 jahre “ok computer” und wann war der release? 10. 10.! Das ganze heisst dann „10 and 01“ und dann noch das hier:

    Someone associated with Thom Yorke contacted Puddlegum, sharing Thom’s reaction to Puddlegum’s article:

    “The meaning behind all of this is right in front of our faces, we’re just overlooking it. [Thom] has been expecting an article much like this one for a couple of years, as have I. But I’m willing to wager he’ll have fun waiting a few more. On the other hand, it seems to annoy him that no one ‘gets it’ yet, given the mountain of clues.”

    Ist das ein Hammer?

  3. Ich höre die Playliste auch gerade und bin ziemlich vor den Kopf gestoßen. Das passt sehr gut, verdammt gut sogar. Unglaublich. Am besten mit dem in den Kommentaren erähnten 10-Sekunden-Übergang.

  4. Ich habe mir übrigens mal die Mühe gemacht und die „Kid-A-In-Rainbows“-Playlist erstellt, die, wie einer in den Comments meinte, genauso funktioniere… quark, ein paar sachen vielleicht, aber nicht so offensichtlich wie bei OKC und IR… Beide Albentitel haben übrigens 10 Buchstaben… Argh! Und sie Zwischensumme von 23 ist fünf und wenn man von einem Doppelalbum ausgeht dann sind 2*5 = 10… Hiiiiilfe! 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here