Was für ein tolles musikalisches Jahr bisher. Und der April steht seinen drei Vorgängermonaten in Nichts nach. Die Plattenfirmen feuern aus allen Rohren und knallen uns ihre neuen Platten nur so um die Ohren. Und würde ich (zu meinem großen Glück) nicht bemustert werden: ich wüßte nicht, woher ich das Geld nehmen sollte. Da in meiner Liste mit Sicherheit wie in jedem Monat ein paar Veröffentlichungen fehlen, bitte ich wie immer um Ergänzung in den Kommentaren.

The Kills – Blood Pressures (01.04.2011)
Cold Cave – Cherish the Light Years (01.04.2011)
Glasvegas – “Euphoric /// Heartbreak \” (01.04.2011)
ClickClickDecker – Du Ich Wir Beide Zu Den Fliegenden Bauten (01.04.2011)
Autechre – EPs 1991 – 2001 (08.04.2011)
Foo Fighters – Wasting Light (08.04.2011)
The Dears – Degeneration Street (08.04.2011)
The Sounds – Something To Die For (08.04.2011)
The Raveonettes – Raven In The Grave (08.04.2011)
Architecture In Helsinki – Moment bends (08.04.2011)
Elbow – Build A Rocket Boys! (15.04.2011)
Ja, Panik – DMD KIU LIDT (15.04.2011)
TV On The Radio – Nine Types Of Light (15.04.2011)
Cargo City – Dance/Sleep (15.04.2011)
The Airborne Toxic Event – All at once (22.04.2011)
The Head and the Heart – The Head and the Heart (22.04.2011)
Beastie Boys – Hot Sauce Committee Part II (29.04.2011)
Blackmail – Anima Now! (29.04.2011)
Fleet Foxes – Helplessness Blues (29.04.2011)
Finn. – I wish I was someone else (29.04.2011)
The Wombats – Proudly Present-This Modern Glitch (29.04.2011)

5 KOMMENTARE

  1. Yuck – dto. hat dann auch endlich Deutschland-Release am 22.4.

    und dann noch The Static Age – “In The City Of Wandering Lights” (19.4.)

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here