Kategorien
Allgemein

White Denim – “Street Joy” (und ein paar Informationen zu meiner Person)

Was ihr noch nicht wusstet: ich werde meinen Arbeitgeber wechseln. Ab Juli werde ich täglich nach Kreuzberg fahren und nicht mehr die ewig weite Strecke in den Wedding. Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ob und in welchem Umfang sich das auf das Bloggen auswirkt, kann ich euch jetzt natürlich noch nicht sagen. Dazu Anfang Juli mehr. Jetzt habe ich erst einmal drei Wochen Urlaub. Zum Entspannen, Abschalten, Kraft sammeln. Die letzten drei Tage hatten wir Besuch aus Salzburg, die nächsten 10 Tagen bin ich noch in Berlin. Dann geht es für ein paar Tage auf die kleinste ostfriesische Insel. Im Anschluss folgt die Hochzeit meines ehemaligen Mitbewohners. Wieviel Zeit ich von diesen drei Wochen vor dem Rechner verbringen werde, weiß ich noch nicht. Aber ich denke, ihr habt euch ja eh schon an mein etwas gemächlicheres Tempo gewöhnt, also wird euch das wahrscheinlich gar nicht auffallen. Auf der Insel habe ich dann kein Internet, aber da schreibe ich hier noch rechtzeitig eine Abwesenheitsnotiz 🙂

Genug der Worte, dies ist schließlich ein Musikblog. White Denim haben jüngst mit “D” ein tolles Album veröffentlicht, welches ich allerdings für ein Urteil noch nicht oft genug gehört habe. “Street Joy” ist ein kleines Highlight der Platte und hat völlig zurecht ein Video spendiert bekommen. Fragt mich nicht, wie sie diesen perfekten Retro-Look hinbekommen haben.

Eine Antwort auf „White Denim – “Street Joy” (und ein paar Informationen zu meiner Person)“

Kommentare sind geschlossen.