Während der letzten Tagen habe ich wieder zehn Songs für euch gesammelt. Diesmal ist das Tempo ein wenig gedrosselt, was ich aber eigentlich nicht beabsichtigt hatte. Ich hoffe, euch gefällt die Zusammenstellung trotzdem. Viel Spaß mit diesen zehn tollen Songs.

Die Songs auf Mixahulababy 371

Szymon – Golden
Der Track beginnt zwar als Songwriter-Ballade, entwickelte sich durch den einsetzten Beat aber zu einem kuscheligen Downbeat-Song. Toll.

Gengahr – Haunter
Ich habe den psychedelischen Pop der Londoner schon in drei vorherigen Compilations vorgestellt, und so langsam sollte ich mich vielleicht ein wenig eingängiger mit der Truppe beschäftigen. Ende März besteht die Gelegenheit, denn dann erscheint das neue Album.

Turtle – Silent Weapon
Schon der dritte ruhigere Track in Folge. Ich lege hier ja einen recht schnarchigen Start hin. Wobei schnarchig in Anbetracht der musikalischen Qualität beleidigend ist. Die Turtles veröffentlichen im Mai ihre Debüt EP.

Johnny Marr – I Feel You
Johnny Marr covert für den Record Store Day den Klassiker von Depeche Mode? Ja darf der das denn? Ich finde schon.

Mt. Wolf – Hamburg
Im April erscheint eine neue EP der Wahl-Londoner. Auch hier wieder reduziertes Tempo, aber fulminantes Songwriting.

PigPen Theatre Co. – Weathervane
Weathervane ist die erste Single aus dem kommenden Album der New Yorker.

Eternal Summers – Together Or Alone
So, aufwachen! Es wird etwas lauter. Nicht unbedingt sehr viel schneller, aber dennoch ein wenig energiegeladener. Schöne Vorschau auf das im Juni erscheinende Album Gold and Stone. Erinnern mich an eine Band aus den Neunzigern, ich komme aber nicht drauf.

Karma Wears White Ties – Aquarium
Und mal wieder ein Song aus der Kategorie Indie-Pop. Tut mir nicht weh, euch sicherlich auch nicht. Hat aber genug Charme, um ihn euch zu präsentieren.

The Electric Sons – Ancient Sounds
Und der nächste Song aus der Kategorie Indie-Pop. Ein wenig mehr Synthies als der vorangegangene Song. Tut mir nicht weh, euch sicherlich auch nicht. Hat aber genug Charme, um ihn euch zu präsentieren.

Eden Sela – I Know You Got A Woman
Interessanter Song der Songwrtierin, deren Stimme zwar immer nahe an der Nervgrenze kratzt, diese aber zum Glück nie überschreitet. Der Song ist aber zu gut, um ihn euch vorzuenthalten.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here