rifles

Ob die Rifles aus London es auf ihrem Zweitling wirklich schaffen, den perfekten Popsong zu schreiben, das versuche ich gerade herauszufinden. Nach den ersten fünf Songs bin ich eher skeptisch. Obwohl das alles nicht schlecht klingt. Vielleicht eine Spur zu beliebig. Ich gebe dem Album aber nach dem kompletten Durchhören noch eine Chance. Falls ihr euch selber ein Bild machen wollt: die Niederländer von 3VOOR12 haben das komplette Album im Stream.

Albumstream: The Rifles – “The Great Escape”

Foto: Christoph!

1 KOMMENTAR

  1. bis auf die singleauskopplung kannte ich noch kein material der neuen scheibe, was ich da aber jetzt höre weiss zu gefallen.
    können die überhaupt einen schlechten song schreiben? denke nicht.
    montag wird ein besuch im plattenladen fällig 🙂

  2. schade,dass “a love to die for” von der EP es nicht auf die platte geschafft hat.
    ansonsten: man kann “the great escape” pausenlos durchhören.
    schön,dass es noch “hype bands” gibt,die nach dem ersten album keinen qualitätseinbruch erleben.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here