Was für ein toller Song zwischen Indie-Gitarren, Elektronik-Verzerrung und Piano-Tupfern. Zwischen Wollen und Unentschlossenheit. Rau, zerfranst, erdig, luftig, wundervoll. Dieser Song verspricht so viel, hält nichts ein und ist auf eine ganz eigenständige Weise wundervoll. “Staring At My Hands” ist die Single aus der Split-EP mit Bad History Month und Dust From 1000 Years, welche am 10. Juni erschienen ist. Die EP mit knapp 40 Minunten Spielzeit gibt es für schmale 3 US-Dollar auf der Bandcamp-Seite.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here