Auf der aktuellen Platte “Penny Sparkle” vollziehen Blonde Redhead die Abkehr von alten, vielleicht zu poppigen Mustern. Die Synths und Beats sind gehaltvoller und präsenter. Das ist beim ersten Höreindruck sperriger, aber immer noch wunderschön. Dafür sorgt allein die Stimme von Kazu Makino, die sich an die athmossphärischen und gefühlvollen Arrangements schmiegt. Hier zu sehen in der absolut sehenswerte 4AD-Session:

http://4ad.com/sessionswidget/4adsessionswidget5d.swf?myLoad=http://4ad.com/sessionswidget/playlist5d.xml&myImage=http://4ad.com/sessionswidget/blonderedheadstill.jpg

http://4ad.com/sessionswidget/4adsessionswidget5a.swf?myLoad=http://4ad.com/sessionswidget/playlist5a.xml&myImage=http://4ad.com/sessionswidget/blonderedheadstill.jpg

Hier geht es zu weiteren Songs und zu weiteren tollen Sessions: 4AD Sessions

Session-Tracklist:

  1. Here Sometimes
  2. Love Or Prison
  3. Will There Be Stars
  4. Oslo
  5. Not Getting There

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here