Schon wieder eine großartige Session, diesmal mit Deerhunter. Ich wollte hier jetzt mit ein paar Worten beschreiben, wie großartig ich das aktuelle Werk “Halcyon Digest” nach wie vor finde (hier meine Kritik), aber ich finde Uli macht das so gut, ich zitier ihn einfach:

Auch wenn es für mich wohl nie das geniale Doppelpack aus Microcastle und dem experimentell-dekonstruktiven Weird Era Cont. erreichen wird, auch Deerhunters viertes Album ist ein herausragendes geworden, das erneut durch eine gewisse Inkonsistenz besticht. Mit diesen gefasst-klaren Popmomenten wie Memory Boy oder Revival, die nur allzu deutlich aus einem schwummrigen Nebel herausgeschossen kommen, aber eben auch niemals so effektiv wären wenn ihnen nicht z.B. die 5 Minuten Flüstergitarre von Sailing vorausgingen, die wiederum für sich genommen ziemlich verloren wären.

http://c.brightcove.com/services/viewer/federated_f9/10032373001?isVid=1&publisherID=1612833736

Hier gibt es die restlichen Song der Session: The Interfacer – Deerhunter

Setlist:
1. ‘Desire Lines’
2. ‘Fountain Stairs’
3. ‘Memory Boy’
4. ‘Helicopter’ / ‘He Would Have Laughed’
5. Interview

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here