Zu den Cheatahs schrieb ich vor genau einem Jahr folgende Worte: Wenn ihr auf so richtig schnörkelosen Alternative Rock steht, dann sind die Cheatahs vielleicht was für euch. Knarzige und wuchtig produzierte Gitarren, nahe liegende aber dennoch zwingende Hooklines und eine Atmosphäre, zu der ich am liebsten im Hot Rod durch Kalifornien cruisen möchte. Obwohl die Jungs aus London kommen.

In knapp zehn Tagen erscheint ihre neue EP Sunne, und der Sound darauf hat sich ein wenig verändert. Es klingt verwaschener, shoegaziger und auch ein wenig zugänglicher. Und in meinen Ohren auch ziemlich gut.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here