Die GEMA hat den Vetrag mit der BITKOM gekündigt. Scheinbar konnten offene Tarif- und Abrechnungsfragen über Klingeltöne und Musikdownloads nicht geklärt werden. Namentlich erwähnt wurde insbesondere ein BITKOM-Mitglied: Jamba. Der Klingeltonanbieter “sei als aggressivstes Unternehmen im Bereich der Abonnements in dieser Frage nicht zur Offenlegung der Zahlen und zu einigungsfähigen Kompromissen bereit gewesen, so die GEMA.”

Aber auch andere Anbieter von Klingeltönen wie z.B. ZED sind betroffen. (Liste der BITKOM-Mitglieder hier). Ob das das Ende der Klingeltonanbieter bedeutet (wie, was, Sekt kaltstellen?) oder ob man sich mit der BITKOM oder den einzelnen Mitgliedern noch einig wird, das wird sich zeigen. Spannend.

1 KOMMENTAR

  1. ohhhh. oooooh. jaaaa. prooossseeeccooooooo 🙂
    (hoffentlich)
    aber die finden bestimmt noch ein schlupfloch. oder eine einigung. oder _irgendwas_, it dem sie weiterhin nerven strapazieren können…

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here