Kategorien
Allgemein

Ich bin skeptisch

Die Gratis-CDs, welche z.B. Zeitschriften wie Visions oder Rolling Stone beiliegen, kennt wahrscheinlich jeder. Gute Promotion eigentlich. Meistens sind so um die 11, 12 Songs kommender oder gerader veröffentlichter Alben darauf. Und immer wieder gibt es interessante Sachen zu entdecken.
Jetzt kommt allerdings die Zeitschrift NEON daher und versucht, uns ein etwas anderes Konzept nahe zu bringen. Und zwar in Allianz mit dem iTunes Music Store. Dem Heft liegen ein Gutschein, ein Booklet und ein CD-Aufkleber bei. Mit diesem Gutschein kann man sich 4 der auf dem Sampler vertretenen Songs kostenlos herunterladen, die restlichen 12 sind allerdings nicht mehr kostenlos.

Wie gesagt, ich bin da skeptisch. Der Vorteil einer Promo-CD ist eigentlich, das man die aus der Zeitschrift nimmt, in den CD-Player legt und einfach anhört. Einfach so. Bei dieser Aktion allerdings muss ich erst ins Internet (zugegeben, keine große Hürde), dann in den iTunes Music Store (sofern iTunes installiert ist), dann muss man sich für die 4 Gratis-Songs registrieren und bei Gefallen (wenn man das nach 30 Sekunden entscheiden kann) knapp 12 Euro im iTMS lassen. Also nein, für mich wäre das nichts.

via: musikwoche