Auf der Suche nach Dingen, die man musikbegeisterten Menschen verbieten kann, ist die Industrie (ja, ich weiß, böse Verallgemeinerung) äußerst erfolgreich. Erst Napster, dann P2P-Programme und letztlich auch Songtexte. Bleibt doch eigentlich nichts mehr übrig, oder? Ha, falsch gedacht.
tabsDa gibt es ja noch die bösen Menschen, die sich erdreisten einfach die Songs ihrer Vorbilder auf der Gitarre nachzuspielen. Und da die kein Geld für teure Notenbücher ausgeben wollen, da kann man ja wohl die Internetseiten und Foren verbieten, auf denen sich die Hobbymusiker über Noten und Gitarren-Tabs austauschen. Denn ohne zu zahlen spielt hier keiner irgendwelche Songs nach, damit das mal klar ist.

Ach, das Portal, welches die National Music Publishers Association (NMPA) und die Music Publishers Association of America (MPA) als Alternative anbieten ist mir jetzt gerade nicht bekannt. Aber dort gibt es sicher eine riesige Datenbank mit allen möglichen Songs. Diese sind sowohl als Notenblätter als auch als Gitarren-Tabs gegen eine geringe Gebühr erhältlich, oder? Und ein versierter Support sorgt sich in einem Forum um die Anfragen der Hobbymusiker, die hier und da noch ein paar Probleme haben. Naja, das gibt es sicher, denn sonst würde doch niemand auf die Idee kommen, die Diskussionsforen schließen zu wollen.

Mehr bei heise und Golem

1 KOMMENTAR

  1. Amüsante Idee: Was würden die lieben Herren von der Musikindustrie denn machen wenn man die gleichen Tabulaturen um einen Schritt nach rechts verschoben veröffentlicht? Dann sinds ja wohl eindeutig nicht mehr die geschützten Klanganordnungen (hätte nie gedacht diese zwei Worte hintereinander mal in einem realen Kontext benutzen zu müssen).

  2. Das läuft ja jetzt schon eine ganze Weile so, allerdings ist es ja immer absehbar. Gitarren-Tabs ohne Ende ziehen und alle schön sortiert aufbewahren.. und dann gibt es ja für Gitarristen noch ultimate guitar, einfach mal googlen

  3. finde die neue regelung super kann keine Noten lesen, spiele erst seit ein paar wochen und habe kein Geld für teuren Unterricht.
    wie soll man da noch was lernen. und Tabs kaufen wird auch wieder ziemlech kostspielig. blöder scheiß.

  4. @markus: für leute wie dich entwickeln wir gerade den Online-Gitarrenkurs! das Beste: er wird als Gitarrenunterricht komplett GRATIS KOSTENLOS FOR FREE sein. Also öfter mal vorbeischauen, bald gehts los.

  5. Fuck the system, ihr diskutiert die spitze des eisberges, auch wenns n aktuelles problem ist. schaut selbst, es is doch nur n weiterer kleiner schritt im taylerschen System Fuck it.

    greez, …

  6. So eine scheisse. könnte mich so aufregen. ich suche jetzt schon seit 2 stunden tabs für meine tolle gitarre und die menschen die dieses tolle internet erfunden haben nehmen sie raus. nene jungs aber pornos mit kleinen kindern ihr schweine….ach sorry bin doch nur sauer. aber kann mir niemand eine seite sagen?

  7. also ich finde das eine frechheit ! wir Hobby musiker dürfen nich mal unseren spass mit der Gitarre haben . *Tz . bin echt enttäuscht von dieser seite .

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here