Der Song, der mich auf Get Well Soon alias Konstantin Gropper aufmerksam machte. Das dazugehörige Album ist nach wie vor ein Hammer, und noch immer bin ich beim Hören verlüfft. Wundervolle Songs voller Melancholie, Sehnsucht und auch Zuversicht. Hier ein Highlight auszumachen, ist wirklich schwer, da es fast keinen Durchhänger gibt. Aber dadurch, das ich “If This Hat Is Missing…” zuerst hörte, ragt es für mich immer noch ein wenig aus dem Album heraus. Das leicht verkitschte Intro mit Akkordeon und Violine, die wunderbare Strophe mit der ausdrucksvollen Stimme Groppers, der Refrain mit den “Shoot Baby”-Chören, der eigentlich keiner ist, das tolle Video.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=rW_PBQcrKH8&hl=de&fs=1]

Worum geht es hier? Ich stelle im Laufe des Monats die Songs vor, die mich in diesem jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder Tracks, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

1 KOMMENTAR

  1. die Chöre nerven ehrlich gesagt etwas, erinnern mich ein wenig an Outkast, aber egal: gute Stimme, unterhaltsames Video, mittelprächtiger beat und rhythmus: hab zwar schon besseres gehört … in diesem Jahr aber auch ganz viel schlechteres. Platz 2 der Songs des Jahres? Na gute Nacht…

  2. Lies meinen Eintrag bei Portishead! Deine Nummer 1 – meine Nummer 1. So unterschiedlich dann wohl auch wieder nicht. Bemüh dich beim Rest einfach mehr …. upps, das war zu frech, oder???

  3. @Oberplaner – Ein wenig frech war das schon 🙂 …..und ich werde mich bemühen….da ich deinen Musikgeschmack allerdings nicht kenne, werde ich mit Sicherheit wieder danebenliegen. Aber das wirst du mich dann ja wissen lassen.

  4. “Get Well Soon…” haben es verdient hier erwähnt zu werden… so hat der Constantin doch für sehr viel Aufregung dieses Jahr gesorgt (tolle Live- Konzerte, “Konstantin das Wunderkind”…)
    Und na ja, dass Musik Geschmackssache ist, wissen wir ja auch schon seit vorgestern 😉

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here