Neue Platten: Empfehlungen für den Februar 2020

Schwups, da ist der erste Monat des Jahres schon wieder vorbei. In den vergangenen Wochen sind ein paar interessante Platten erschienen, z.B. der tolle zweite Longplayer von Postcards, das neue Album von …And You Will Know Us By The Trail of Dead oder das Debüt von October Drift.

Der Februar legt mit ein paar potentiell großartigen Platten ganz gut nach. Mich interessieren vor allem King Krule, Nada Surf, The Saxophones, Bambara und Messer.

Neue Platten im Februar

Die nachfolgende Liste besteht nur aus meinen Empfehlungen und ist rein subjektiv, deswegen meine obligatorische Bitte: sollte ich deiner Meinung nach eine aufregende neue Platte vergessen haben, ergänze diese bitte in den Kommentaren.

Am Ende findest du meine Playlist für das Jahr 2020, in welcher ich die empfehlenswerten Platten mit jeweils einem Song vorstelle. Diese Playlist wird jeden Monat ergänzt und kein Song wird gelöscht. So entsteht ganz nebenbei ein schöner Jahresrückblick.


07.02.2020

  • Nada Surf – Never Not Together

14.02.2020

  • Bambara – Stray
  • The Saxophones – Eternity Bay
  • Messer – No Future Days
  • Tame Impala – The Slow Rush (Caroline)
  • Tan Cologne – Cave Vaults On The Moon In New Mexico
  • Tennis – Swimmer

21.02.2020

  • Douglas Dare – Milkteeth
  • King Krule – Man Alive!
  • Best Coast – Always Tomorrow
  • Lanterns on the Lake – Spook The Herd
  • Califone – Echo Mine

28.02.2020

  • sir Was – Letter EP
  • Ratboys – Printer’s Devil
  • Real Estate – The Main Thing
  • Caribou – Suddenly

Neue Platten 2020 – die Playlist

5 Kommentare

  1. Meine Januar Highlights sind Turbostaat, Bombay Bicycle Club (!) und die neue Gengahr. Die Trail of Dead ist auch schön (und wird nach dem Konzert in 2 Wochen noch schöner sein).
    Im Februar kommen noch Isobell Campbell, Greg Dulli und Die Sterne (wobei ich befürchte, dass die alle nicht so richtig gut sein werden…)

    • Turbostaat habe ich noch nicht gehört, danke für die Erinnerung. Mit der neuen Bombay Bicycle Club werde ich nicht so richtig warm, keine Ahnung woran das liegt. Danke für deine Ergänzung.

  2. 21.02.20202 – Klangstof – The Noise You Make Is Silent

    Indie-Rockband aus Amsterdam. Frontman ist der Norwegisch-Niederländer Koen van de Wardt, der sich ein bisschen anhört wie Thom Yorke und Musik macht zwischen Elektronik und Synth-Pop.
    Es ist ihr zweites Album nach “Close Eyes to Exit“ aus 2016.
    Schönes, markantes CD-Cover übrigens.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here