Wie die Band verlauten ließ, sind bisher insgesamt 800.000 Kopien des aktuellen Werkes “Ghost I-IV” geordert und heruntergeladen worden. Dabei hat die Band insgesamt 1,6 Millionewn US-Dollar eingenommen. Eine hübsche Summe, auch wenn man die Produktions- und Serverkosten abrechnet. Der offensichtlich erfolgreiche Verkauf bei Amazon MP3 ist hier nicht mit eingerechnet.

The online release of the new Nine Inch Nails album “Ghosts I-IV” resulted in just under 800,000 transactions in its first week, totaling $1.6 million in revenue, the band revealed. Orders include free and paid downloads, as well as online orders for physical products like various limited-edition vinyl releases, CDs, and a dual-CD box set. (Billboard)

1 KOMMENTAR

  1. Mir gefällt das Album sehr, dank dem schwachem US$ (fast 1.57 inzwischen…) kostet die CD Version trotz 14$ versandkosten nur knapp 15 Euro… weniger als jede Aktuelle Doppel CD im Laden.

    Von den Utopischen 5$ für die reine Downloadversion rede ich lieber gar nicht erst. Ich glaube da bricht der ein oder andere Plattenfirmen Chef ob möglicher gewinne in Tränen aus.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here