Bereits seit Wochen testet Amazon den MP3-Verkauf, und wenn der Chef Jeff Bezos mit der Präsentation des jetzigen Status zufrieden ist, steht einem Start des MP3-Angebots beim Onlinehändler am nächsten Dienstag wohl nichts mehr im Wege. Der Zeitpunkt direkt vor dem Start der Popkomm wäre zumindest mehr als günstig. Das Repertoire wird ungefähr 1 Million Songs umfassen, mit an Bord sind EMI, Universal und einige Indies.

The much-anticipated music service from Amazon could go live as early as Tuesday, Billboard.biz has learned. The company has been testing the service internally for the last several weeks, and is presenting the results to Amazon CEO Jeff Bezos for final approval. According to one well-placed source, his approval will mean an immediate launch on Tuesday. However it could be delayed for weeks if he is not satisfied. (Billboard.biz)

1 KOMMENTAR

  1. Leider kann ich dir nicht sagen, ob das Angebot auch außerhalb der USA startet. Ob Amazon die Popkomm zu Werbezwecken in irgendeiner Form nutzen wird, weiß ich nicht, ich selber fand den Termin nur sehr passend.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here