Zum Debüt der Franzosen schrieb ich damals: Musik aus Frankreich stelle ich hier ja eher selten vor. Aber in vorliegendem Fall muss ich da eine Ausnahme machen. Bei 1984 handelt es sich um ein Trio aus Straßburg, die sich nach dem Klassiker von George Orwell benannt hat. Nach einem kurzen Urschrei-Intro wird recht schnell klar, was einen hier erwartet. New Wave mit einem starken Hang zum Rock. Dabei verleugnen die Franzosen ihre Vorbilder nicht, allen voran Joy Division. Aber auch Bauhaus oder die Pixies dürften sie schon mal gehört haben. Diese Einflüsse werden durch die Arbeit der Band allerdings in etwas völlig Eigenständiges verwandelt.

Das zweite Album der Band heißt “Influenza”, wurde von den Blood Red Shoes produziert und erscheint morgen.

1 KOMMENTAR

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here